OBD/CAN BUS

ERFAHRE WIE DU MEHR DATEN AUS DEINEM MOTORRAD HOLST

JETZT BESTELLEN

WAS IST OBD/CAN BUS

RideLink Dongle 3D Quelle: Wikipedia
Von Clamothe MagentaGreen - Diese Datei wurde von diesem Werk abgeleitet:  Ideal-stoichiometry.jpg:, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=57061835
Motorräder ab Baujahr 2007 müssen die Euro Norm 3 einhalten. Daher mussten wir uns alle von den schönen, alten Vergaser-Motorrädern verabschieden.

Neue Motorräder verfügen über eine Einspritzung und einen Katalysator, um eine bessere und sauberere Verbrennung zu erreichen. Ein wesentliches Element ist die Lambda-Sonde im Auspuff sowie das entsprechende Steuergerät, dass die Einspritzung auf Basis verschiedener Sensoren regelt. Das Steuergerät bekommt u.a. die Drehzahl, die Luftmenge und den Luftdruck gemeldet und berechnet die entsprechende Menge Benzin für die Einspritzung. Die Lambda-Sonde mißt anschließend das stöchiometrisches Verhältnis (Luft zu Benzin) und meldet diese Werte zurück an das Steuergerät. Viele Chiptuner passen genau hier die sogenannten Kennfelder an, die das Verhältnis von Luft zu Benzin je Drehzahl und Temperatur festlegen. Diese Steuergeräteprogrammierung sowie das Auslesen der Werte aus dem Steuergerät kann man mit einem Diagnosegerät durchführen.

Motorräder ab Baujahr 2016 unterstützen die Euro Norm 4 und ab Baijahr 2020 sogar die Euro Norm 5. D.h. die Fahrzeugdiagnose wurde zu einem kleinen Teil in der OBD Norm geregelt. Somit kann man bei ganz neuen Motorrädern über den eingebauten Diagnosestecker die Daten auslesen und verarbeiten.

Steuergeräte kommunizieren über verschiedene Bussysteme, ältere Motorräder über die K-Line, moderne über den sogenannten Can-Bus. Jeder Hersteller hat bisher eigene Stecker mit einer individuellen Belegung in seinen Motorrädern gebaut, erst mit der Euro Norm 4 wurde hier mehr standardisiert. Ab der Euro Norm 5 ist sogar der Stecker mit der Belegung normiert und erleichtert dem Kunden und der Werkstatt die "elektronische" Reparatur.

Neben dem Stecker und dem Bus gibt es noch eine weitere technische Hürde, das Protokoll. Auf dem älteren K-Line wird gerne das KWP2000 gefahren. Auf dem neueren CAN Bus das UDS Protokoll. Der Gesetzgeber hat hier in der OBD Norm zusätzlich das OBD Protokoll definiert. Das schöne an OBD ist, dass es alle neue Fahrzeuge das Protokoll unterstützen und der Datenzugriff normiert ist. Der Nachteil, es sind nur relativ wenige Daten verfügbar, wie z.B. Geschwindigkeit, Drehzahl oder Fehlercodes etc. Der wahre Datenschatz liegt in den sogennanten herstellerspezifischen Daten, dort liegen Informationen wie welcher Gang, wieviel Benzin etc. Viele Informationen findet darüber bei Wikipedia,
Der RideLink WingMan kann über seinen Diagnoseanschluss , sodass wir Live Daten aus dem Motorrad auslesen und auf der App anzeigen können.

WAS KANN DER WINGMAN

Der RideLink WingMan hat einen CAN Bus Interface sowie eine K-Line integriert. Wir haben auch die entsprechenden Protokolle für die Kommunikation in der Software implementiert. Grundsätzlich kann der WingMan sofort die Daten aus dem Motorrad auslesen.

Dazu muss der WingMan mit dem Diagnosekabel an das Motorrad angeschlossen werden. Da jedes Motorrad bis 2020 einen eigenen Anschluss hat, braucht man hierzu ein Adapterkabel. Welches Kabel zu welchem Motorrad passt, ist in unserer Datenbank hinterlegt.

Darüberhinaus unterstützen wir auch das herstellerspezifische Auslesen von Fahrzeugdaten. Hierzu bauen wir gerade eine Datenbank auf, die die individuellen Codes je Hersteller beinhaltet. Das wird allerdings noch etwas dauern und wir informieren Euch hier über den Stand der Umsetzung.

Aktuell kann die ConnectApp die Daten noch nicht anzeigen, geplant ist die Anzeige im Sommer 2021. Wir werden zunächst die folgenden Werte anzeigen:
  • VIN
  • Geschwindigkeit
  • Drehzahl
  • Gasstellung
  • Torque
  • Kühlwasser
  • Luftfluss und Temperatur
  • Fehlercodes
Stufenweise und nach Eurem Feedback werden wir weitere Daten aufnehmen.
RideLink Conntect WingMan angeschlossen an einer KTM 450 Rallye über den 6-poligen Anschluss

WELCHES MOTORRAD WIRD UNTERSTÜTZT

Bitte wähle Dein Fahrzeug aus:
Aktuell haben wir nur BMW Modelle in der Datenbank. Wir bauen die Datenbank über alle Hersteller bis Ende April 2021 aus. Sollte Dein Motorrad fehlen, schreibe uns in das untere Formular.

Fahrzeugunterstützung:
Aktuell unterstützen wir nur Fahrzeuge mit OBD & CAN Bus.
Wir arbeiten an einer weiteren Unterstützung für K-Line und Non-OBD.

Modell:
Zeitraum:
CCM:
ECU:
Antriebsart:
Benzin
OBD:
 
CAN:
 
K-Line:
 
Support:
Adapter:
Fahrzeug:

MOTORRAD FEHLT?

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

WINGMAN INSTALLATION

RideLink WingMan Verpackung

RIDELINK WINGMAN

für nur € 399,-

  • RideLink WingMan inkl. Befestigungsmaterial
  • RideLink ConnectApp
  • eCall 12 Monate (Länderabdeckung)
  • Datentarif 12 Monate (Länderabdeckung)
  • Anschlusskabel für Batterie und ECU
  • Preis inkl. 19% MwSt. und Versand
  • Daten und eCall Folgejahr nur € 29,- pro Jahr

Jetzt bestellen

ALLE FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK

Noch Fragen?

RideLink
Kein Problem!
Du kannst Dich jederzeit an unser kompetentes Serviceteam wenden. Wir freuen uns über Deine Anfragen.

RideLink +49 (69) 348 741 840RideLink support@ridelink.com
RideLink Gründer Stephan Kaufmann

Stephan Kaufmann
Founder & CEO

WingMan bestellen

Sichere Dir jetzt Dein RideLink WingMan und erlebe Motorradfahren neu.

JETZT BESTELLEN

Connect App herunterladen

Lade Dir jetzt die RideLink Connect App herunter und nutze unsere kostenlosen Funktionen.

Newsletter abonnieren

Abonniere jetzt unsere Newsletter und verpasse kein RideLink Update mehr.